Fördermittel

Um Ihnen die Sanierung etwas leichter zu machen, bietet die KfW (staatl. Förderbank) mit dem Programm „Energieeffzient Sanieren“ attraktive Förderdarlehen oder Investitionszuschüsse an:


KfW-Programm 151/152 (Energieeffizient Sanieren – Kreditvariante):

Merkblatt                  Anlage

  • Förderdarlehen von bis zu 100.000 € pro Wohneinheit bei Komplettsanierung und 50.000 € pro Wohneinheit bei Einzelmaßnahmen
  • Sollzins pro Jahr von 0,75 % (Stand 08/2015)
  • Tilgungszuschuss je nach Effizienzhaus-Standard; je besser der energetische Standard, desto höher der Zuschuss

 


KfW-Programm 430 (Energieeffizient Sanieren – Zuschussvariante):

Merkblatt                  Anlage

  • Investitionszuschüsse je nach Effizienzhaus-Standard (z.B. KfW-85 Effizienzhaus: bis zu 20.000 € pro Wohneinheit)

 


KfW-Programm 153 (Energieeffizient Bauen- Kredit):

Merkblatt                  Anlage

  • Zinsgünstiger Kredit mit Sollzins ab 0,75 % (Stand 02/2015)
  • Tilgungszuschuss je nach Effizienzhaus-Standard; je besser der energetische Standard, desto höher der Zuschuss

 


Weitere Förderungen:


Möchten Sie Ihre Bestandsimmobilie komplett sanieren, erhalten Sie eine Förderung, wenn Ihr Haus nach der Sanierung mindestens auf dem Niveaus eines KfW-Effizienzhauses 115 ist. Nicht immer ist eine Komplettsanierung technisch machbar oder wirtschaftlich sinnvoll, daher werden auch Einzelmaßnahmen wie eine nachträgliche Dachdämmung, ein Fensteraustausch oder eine neue Heizung gefördert.

Einen Altbau aus der Zeit vor 1995 zum KfW-Effizienzhaus umzubauen, erfordert zumeist eine Komplettsanierung. Die KfW-Effizienzhaus-Förderung beginnt bei Gebäuden, die höchstens 115 % des Energiebedarfs eines baugleichen Neubaus ausweisen. Je besser der energetische Standard Ihres Hauses nach der Sanierung ist, desto mehr Förderung können Sie erwarten. Gefördert werden KfW-Effizienzhäuser 115, 100, 85, 70 und 55 mit zinsgünstigen Darlehen von 100.000 € je Wohneinheit und einem Tilgungszuschuss. Alternativ gewährt die KfW Ihnen einen Investitionszuschuss bis zu 27,5 %, je nach erreichtem Effizienzhaus direkt auf Ihr Konto.

Einzelmaßnahmen sind energetischen Sanierungsmaßnahmen an Wohngebäuden, die die technischen Mindestanforderungen erfüllen:

  • Wärmedämmung von Wänden
  • Wärmedämmung von Dachflächen und Außentüren
  • Erneuerung der Fenster und Außentüren
  • Erneuerung/Einbau einer Lüftungsanlage
  • Erneuerung der Heizung
  • Optimierung bestehender Heizungsanlagen